Skip to main content

Eisschießen / Kleinsee

Symmetrie – je eine Zweiergruppe und ein einzelner Eisschütze links und rechts der durch den auf dem Eis stehenden Eisstock gebildeten Mitte – und Asymmetrie – die unterschiedliche Haltung der Figuren, die Bäume am Horizont, der Eisstock in der Hand des einen Schützen – bestimmen die Komposition und erzeugen Spannung ebenso wie die Verwendung der durch die Eisbahn gegebenen Zentralperspektive in einem ansonsten aus Schichten aufgebauten Bildraum und die Umkehrung der gewohnten Farbperspektive mit einem nahen gelben Himmel.

Entstehungsjahr
1967

Werknummer
0787

Technik
Öl auf Leinwand

Thema
Figuren

Maße
35 x 55 cm

Sammlung
Werner Berg Museum Bleiburg / Pliberk